DreamHack Atlanta: compLexitys Chance auf einen Titel

15.11.2018 17:15

Die DreamHack Open Atlanta 2018 ist die perfekte Gelegenheit für das nordamerikanische Team compLexity Gaming einen Titel zu gewinnen. Das Team konnte Ende September für Furore sorgen, als Peter ‘stanislaw’ Jarguz und Co. die Playoffs des FACEIT Major London erreichten. Mit einer Konkurrenz die aus dem bislang schwachen französischen Team Vitality, einem Team junger Dänen und dem brasilianischen Team Luminosity Gaming besteht, sollte compLexity erfolgreich aus dem Turnier gehen und den größten Teil der $100,000-Preisgeld gewinnen.

Nicht nur für compLexity Gaming ist das Event eine Prüfung, auch für Vitality. Schließlich gibt es aktuell erneut Wechsel zwischen den französischen Teams, G2 Esports nimmt voraussichtlich die beiden 3DMAX-Spieler Lucas ‘Lucky’ Chastang und Audric ‘JaCkz’ Jug auf. Vitality trennte sich vor wenigen Tagen bereits von ihrem Coach Philippe ‘faculty’ Rodier, weitere Wechsel sind bei fehlendem Erfolg nicht unwahrscheinlich.

Auf nordamerikanischer Seite steht mit Team EnVy ein relativ neues Team auf der Gästeliste, auch EnVy zeigte bisher keine großen Erfolge. Einen geheimen Favoriten findet man im dänischen Team Fragsters. Die Jungs sind im Durchschnitt erst 20 Jahre alt und können regelmäßig gute Ergebnisse bei DreamHack-Events vorweisen. Zuletzt holten sie den zweiten Platz der DreamHack Valencia und davor einen dritten Platz in Austin. Allerdings muss Fragsters während dem Event auf Lucas ‘Bubski’ Andersen verzichten, der aus gesundheitlichen Gründen nicht spielen kann.

Gruppen

Gruppe A
Gruppe B
compLexity Gaming Ghost Gaming
eUnited Fragsters
Luminosity Gaming Rogue
Team EnVy Vitality

Spielplan – Freitag, 16.11.

18:00 compLexity Gaming

versus

Team EnVy
19:30 Ghost Gaming

versus

Vitality
21:00 eUnited

versus

Luminosity Gaming
22:30 Fragsters

versus

Rogue
00:00 Sieger-Matchup Gruppe A
01:30 Sieger-Matchup Gruppe B

Christian Hotz

KOMMENTARE